Schuetz "Uranos" 10x50

Das "Uranos" Porro-2-Monokular von Schütz, Kassel ist ohne Vergütung -alelrdings gibt es einen leichten bläuclichen Schimmer auf den Lisnen -, sollte daher aus der Vorkriegszeit zwischen 1930 und 1940. Mit den Werten 10x50 ist es der etwas kleienre Bruder des Uranos 12x50. Daher sind die Konstruktionsmerkmale diesem auch gleich. Am Gehäuse gibt es allerdings ein eingelassenes Stativgewinde. Der obere Deckel trägt das Schütz-Logo sowie dem Modellnamen "Uranos 10x50". Eine Seriennummer ist nicht vorhanden. This "Uranos" porro 2 monocular by Schuetz Kassel is uncoated - although there is a slight blue tint on the lenses - which means it dates from between 1930 and 1940. Being a 10x50 it is the little brother of Uranos 12x50. Thus the design characteristics are the same. Yet, there is a tripod thread built into the hosuing. The top cover bears the Schuetz logo as well as the model name and data: "Uranos 10x50". There is no serail number.
Das "Uranos 10x50" wiegt 339g mit dem trageriemen. Es ist 174-179mm lang. Das Prismengehäuse misst oben 53x57mm und unten 55x59mm. Der konische Tubus verbreitert sich von 44mm auf 60,5mm im Durchmesser. Das Okular ist 25,5mm, der Fokussierungsteil 31,5 mm und die Augenmuschel 31mm im Durchmesser. The "Uranos 10x50" weighs 339g with its strap. It is 174-179mm long. The prism housing measures 53x57mm at its top and 55x59mm at its bottom. The conical tube increases from 44mm to 60.5mm in diameter. The eyepiece is 25.5mm, the focusing part 31.5mm, and the eyecup 31mm in diameter.

Fotos: Zeun

nach oben Fenster
schließen!